Home Inhalt Neues Impressum Anfahrt Download Termine Jobangebote

Aktuelles
Seelsorger
Gottesdienste
Sakramente
Projekte
Einrichtungen
Gremien
Gruppierungen
Musik
Bildergalerie
Geschichte
Links


Zurück • Jugend Aktuell • Montagsgruppe • Dienstagsgruppe • Smileys • Jugendraeume

Zeltlager in den Sommerferien 2016

Achtung: Das Zeltlager fällt in diesem Jahr leider aus!

 

Bei Fragen bitte an Martin Geier wenden

moertel.geier(a)gmx.de

 

 

Zeltlager in den Sommerferien 2013

Am 12. August war es wieder soweit. Das alljährliche Zeltlager der Gemeinde stand vor der Tür. Auch dieses Jahr war es wieder sehr gefragt. Es nahmen 37 Jugendliche im Alter von 9- 14 Jahren teil, begleitet von 12 Leiter/innen.

Bevor die Reise auf den Zeltplatz in Kell am See losging, versammelten sich noch einmal alle Teilnehmer/innen in der Kirche, um den Reisesegen zu empfangen. Dann ging es endlich los. Die Kinder wurden von ihren Eltern verabschiedet, stiegen dann in den Bus, und los ging die Fahrt! Nach 3 ½ Stunden kam dann der Bus an dem Zeltplatz an.

Vor Ort gab es zuerst zur Stärkung ein leckeres Mittagessen. Nach dem Mittagessen wurden die Kinder in Zeltgruppen eingeteilt und bekamen einen Zeltleiter, der von nun an ihr Ansprechpartner war. Zusammen gingen sie zu ihrem Zelt, richteten sich ein und packten die Isomatte und den Schlafsack aus. Nachdem sich jedes Zelt eingerichtet hatte, wurden dann diverse Spiele gespielt.

Am Ende dieses anstrengenden Tages fand dann die von nun an jeden Abend anstehende Lagerfeuerrunde statt. Es wurden gemeinsam Lieder gesungen, begleitet von Martin Geier auf der Gitarre. Manchmal wurden auch Spiele am Feuer gespielt. Einer der Höhepunkte des Lagers war wie jedes Jahr die Sternwanderung, bei der man den ganzen Tag in den Zeltgruppen mit dem jeweiligen Leiter unterwegs war. Morgens haben sich alle ein Lunchpaket als Verpflegung geschmiert. Dann ging es mit GPS-Geräten los, um so genannte Caches zu suchen. Aus diesen Caches bildete sich dann die Route, die man zu bewältigen hatte. Nach dem letzten Cache wanderte jede Gruppe zu einem Grillplatz in der Nähe des Zeltplatzes. Es wurde noch gegrillt, z.B. Würstchen und Steaks.

Am nächsten Tag konnte man zum Glück ausschlafen, da viele nach der langen Wanderung erschöpft waren. Des Weiteren fand noch der Nachtpostenlauf statt, der für viele ein Highlight war. Dieser findet bei Dunkelheit statt, und man muss in Gruppen einem durch Knicklichter markierten Weg folgen. Auf diesem Weg begegnet man dann den Leitern, die sich passend zu dem Thema „Aliens“ verkleidet haben, z.B. als Zeuge, der die Aliens gesehen hat. Bei diesen Personen muss dann die Gruppe unterschiedliche Aufgaben erfüllen, um ein weiteres Wort mit Symbol zu bekommen, welches die Gruppe braucht, um den Aliens zu helfen, wieder nach Hause zu finden.

Ein weiteres Highlight war auch der Ausflug mit dem Bus nach Trier. Vor dem Besuch der Stadt wurde eine Sommerrodelbahn besucht. In Trier hatte die Leiter eine Stadtrallye organisiert. Bei dieser bekam jede Gruppe einen Papierbogen mit Fragen, die man z.B. durch Befragung von Passanten beantworten musste. Nach der Rallye durften wir in Kleingruppen in Trier shoppen gehen.

Am letzten Tag wanderten die Zeltgruppen in einen Kletterwald, um dort den letzten Tag zu verbringen. Alles in allem war es wieder ein sehr erfolgreiches, gelungenes Zeltlager mit coolen Aktivitäten und Spielen. Alle hatten ihren Spaß und freuen sich jetzt schon auf das Zeltlager im nächsten Jahr.

Vielen Dank an Martin Geier und die vielen netten Leiter/innen.
Robin Rieck

 

 
Senden Sie eine E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster(a)hl-ewalde.de 
Copyright seit © 2008 Hl. Ewalde
Stand: 10.02.2018